Malteser Suchthilfe Hamburg

Aufnahmekriterien und Finanzierung

Das Malteser Nordlicht hat nur Plätze für Männer.

Folgende Kriterien sind Voraussetzung für eine Aufnahme:

  • Drogenabhängigkeit oder Substitutionsbehandlung oder Behandlung im Heroinprogramm in Verbindung mit Wohnungslosigkeit/Obdachlosigkeit
  • Volljährigkeit
  • Anspruch auf Eingliederungshilfe

Menschen, die im Asylbewerberverfahren sind oder deren Aufenthaltsstatus in Deutschland ungeklärt ist, können nicht aufgenommen werden. Außerdem ist eine Aufnahme ebenfalls nicht möglich, wenn eine Abhängigkeit von legalen Suchtmitteln, insbesondere Alkohol, oder eine psychische Erkrankung akut im Vordergrund stehen.

Der Zugang zur Aufnahme ist niedrigschwellig. Um möglichen Klienten eine Aufnahme zu erleichtern, ist eine vorherige Kostenklärung nicht erforderlich. In Absprache mit den zuständigen Behörden wird im Aufnahmeverfahren ein Kostenantrag gestellt.

Für die Klienten wird der Aufenthalt im Rahmen der Eingliederungshilfe für Suchtkranke (§§ 53/54 SGB XII) finanziert. In der Regel wird von der zuständigen Behörde für einen dreimonatigen Aufenthalt eine Zusage der Kostenübernahme erteilt; ein Verlängerungsantrag ist gemäß Hilfeplanung möglich. Eine erneute Aufnahme ist mehrmals möglich; zwischen den Aufenthalten ist jedoch ein Abstand von 3 Monaten einzuhalten.